Wohnungssuche

Aus Zürich kommend habe ich immer gedacht, der Wohnungsmarkt in der Finanzhauptstadt der Schweiz sei verrückt – die Preise hoch und eine tolle Wohnung zu bekommen mühsam. Und dann kam Hong Kong.

Von unserer Maklerin wussten wir lediglich, dass sie uns am Dienstagmorgen um 10:00 Uhr abholt. Wie viele Wohnungen wir anschauen würden, wussten wir nicht. Carman – so hiess die nette Dame – war etwas erstaunt, dass die gesamte vierköpfige Familie auf Wohnungsbesichtigungstour mitkam. Sie wollte gleich ein grösseres Auto organisieren. Wir winkten ab, luden den Buggy in den schon ziemlich vollgestopften Kofferraum und setzten die Jungs auf unseren Schoss und los gings ins Stadtzentrum. Carman erklärte uns, welche Wohnungen wir anschauen würden. Vorab hatten wir ihr natürlich Budget, präferierte Wohngegenden sowie Wunschgrösse und Zimmeranzahl angegeben.

Und da liegt schon der erste Hund begraben – die Grösse der Wohnungen. Wir wurden schon von vielen Expats gewarnt, dass die Wohnungen (von einem Haus sprechen wir hier gar nicht erst) teuer und klein sind.

Unten im Bild: Ein grosses Kinderzimmer.

IMG_1865IMG_1883IMG_1931IMG_1299IMG_1379

 

Zum Glück hatten wir den Tipp eines Expatkollegen beherzigt – wir haben alle Möbel, die wir aus der Schweiz verschiffen haben lassen, ausgemessen. Und so stellten wir fest, dass das Hochbett unserer Kinder bei der Mehrheit der Wohnungen gar nicht ins Kinderzimmer passt – oder falls es dann doch „häb chläb“ reingepasst hat konnte man die Türe anschliessend nicht mehr schliessen.

Wir besichtigten an besagtem Dienstag sieben Wohnungen. Die Kinder hatten schon nach der zweiten keine Lust mehr. Wir hielten sie mit improvisierten Spielen und Keksen bei Laune. Und mussten dem grösseren versprechen, dass wir am nächsten Tag keine einzige Wohnung mehr anschauen würden.

Über einen Zeitraum von 2 Wochen haben wir dann schlussendlich 30 Wohnungen besichtigt. Irgendwann zwischen Wohnung Nr. 1 und 30  hatten wir unser Herz an die Überbauung Bel Air verloren. (Bild unten).

 

IMG_1278

Diese Wohnung war ein Traum – leider war der Preis aber keiner. Carman fand eine kleinere und bezahlbare Wohnung in derselben Überbauung – jedoch war die Wohnung nur rund 700sqf Gross, also rund 65m2. Wir haben alles ausgemessen, ganz knapp hätten alle unsere Möbel reingepasst (Zum Glück haben wir 2/3 davon in der Schweiz gelassen!). Die Facilities dieser Überbauung sind der Wahnsinn – Indoorpool, Outdoorpool, neustes Gym, Tennisplatz, Spielplätze, Einkaufszentrum – und nicht allzu weit weg von Toms Arbeitsstelle. Wir hatten uns schon für die Wohnung entschieden, als uns die Maklerin sagte, dass der Besitzer der Wohnung diese in der Zwischenzeit einem Freund versprochen hatte. Auf Maklerdeutsch übersetzt hiess das, jemand hatte einfach auf den ursprünglichen Mietpreis noch mehr Geld geboten – was der Besitzer natürlich gerne angenommen hat. So läuft das hier oft.

Wir waren ziemlich enttäuscht. Im nachhinein bin ich jedoch froh, die Wohnung im 33. Stock nicht erhalten zu haben. Der Balkon, der sich ganz einfach öffnen liess jagte mir wegen den Jungs sowieso Angst ein (Ich glaube, den hätte ich wohl gleich zunageln lassen…) und ehrlich gesagt: Wir wären uns auf 65m2 spätestens nach einer Woche alle auf den Nerv gegangen.

img_14191.jpg

Sicht aus dem 33. Stock, Wohnanlage Bel Air. Die Häuser unten rechts auf dem Bild kann man mieten. Meeressicht, 350m2, aktueller Mietpreis: CHF 44’380.- pro Monat.

 

Über eine Kollegin habe ich dann von einer weiteren Wohnanlage erfahren. Diese liegt etwas ausserhalb von Hong Kong (30 Minuten bis zu Toms Arbeitsplatz), ist aber topmodern, sehr schön und hat unerwarteterweise sogar eine ganz tolle, seltene Eigenschaft: Platz! Wir hatten Glück: Den Mietvertrag für 2 Jahre haben wir vor einigen Tagen unterschrieben, und wir ziehen am 8. September ein.

Nun drückt uns die Daumen, dass das Frachtschiff alle Möbel heil nach Hong Kong gebracht hat und der Umzug reibunglos abläuft. I will keep you posted! 🙂

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s